Programm

RESURRECTION CITY feat. ANNA WEBBER

Mittwoch, 19.10.2022

ANASTASIOS SAVVOPOULOS – electric guitar and concept
PETER EHWALD – tenor sax, tarogato
ANNA WEBBER – tenor sax, flutes
PETER VAN HUFFEL – baritone sax, electronics
JOE HERTENSTEIN – drums
DAN PETER SUNDLAND – electric bass, modular synth

Anastasios Savvopoulos (*1980) geboren in Griechenland war von 2000 bis 2006 als Gitarrist und Komponist in der experimentellen Jazzszene in London engagiert, seit 2007 lebt und arbeitet er in Berlin. Als Bandleader hat er 6 CD-Alben veröffentlicht.
Mit RESURRECTION CITY erkundet er neue Richtungen mit Eigenkompositionen, die für ein außergewöhnliches Sextett mit international renommierten JazzmusikerInnen geschrieben wurden. Die Gruppe besteht aus der NewYorker Flötistin, Saxophonistin und Komponistin Anna Webber (geb. 1984), deren Interesse und musikalisches Können aus Avantgarde-Jazz und neuer klassischer Musik zurückgreift.
Der Berliner Saxophonist Peter Ehwald schreibt und spielt Musik, entlang der Kongenialität von Jazz und zeitgenössischer Musik. Dan Peter Sundland, dessen einzigartiger Ansatz zum E-Bass sich durch seine ausdrucksstarke und breitgefächerte Spieltechniken auszeichnet. Der belgisch-kanadische Saxophonist und Komponist Peter Van Huffel und der Schlagzeuger Joe Hertenstein, können auf eine Vielzahl von Projekten verweisen, sowohl in der New Yorker Jazzszene als auch in Berlin.

Einlass 20:00h / Beginn 20:30h

Venue: House of Music
Revaler Str. 99
10245 Berlin

Limited Early-Bird: 10,00€
regulär Vorverkauf: 15,00€
Abendkasse: 20,00€

Mokete Mokete feat. Jarita Freydank

Samstag, 19.11.2022

JOHANNES SCHLEIERMACHER – sax, synth
JEROME BUGNON – trombone
BEAT HALBERSCHMIDT – bass
DIRK BERGER – guitar
DANIEL SCHRÖTELER – drums
JARITA FREYDANK – percussion

Funky & hypnotisch! Ein Berliner All-Star-Ensemble.
Lass uns an einen rauhen und eigenständigen Mix denken, aus Mingus, Jaga Jazzist, Medeski/Martin/Wood & Weather Report, den elektronischen Davis mit noch einer Priese Madlip und Afro – all das dem Geiste der Improvisation verpflichtet: Jeder Gig und jede Note sind einzigartig in dem Moment und darüber hinaus.
Fünf außergewöhnliche Instrumentalisten die sich mit dem Betreten der Bühne neu erfinden und in dieser Band das tun, was das konsequente Konzept dahinter ist: ihren musikalischen Instinkten folgen. Musik als offenes, kollektives und äußerst energetisches Erlebnis.

Einlass 20:00h / Beginn 20:30h

Venue: House of Music
Revaler Str. 99
10245 Berlin


Limited Early-Bird: 10,00€
regulär Vorverkauf: 15,00€
Abendkasse: 20,00€

TRIBE feat. DJ Illvibe

Samstag, 10.12.22

JOHN-DENNIS RENKEN – trumpet, electronics
ANGELIKA NIESCIER – alto sax
KLAUS HEIDENREICH – trombone
ANDREAS WAHL – guitar
BERND OEZSEVIM – drums
DJ ILLVIBE – turntables

Vertrackte Kompositionen, atemberaubende Improvisationen, manchmal zart – meistens fett und immer wahnsinnig! Eine wilde Mixtur, angesiedelt im paradoxen Feld des Jazz, angedockt an Hip Hop, R’n’B, Dubstep, Pop und Rock! Peripherie und Zentrum, Emotionalität und pure Energie, Komplexität und Hörvergnügen gehen Hand in Hand.
Die improvisatorische Spielwut dieser elektro-akustischen Formation, in der John-Dennis Renken fünf der allerfeinsten Protagonisten des aktuellen Jazz zusammenbringt, gleicht einer chemischen Reaktion: Verdichtung, Verschmelzung, Explosion…. Musik!
Vincent von Schlippenbach, alias DJ Illvibe ist kein sentimentaler Plattensammler. Er benutzt seine Vinylscheiben, nutzt sie aus, nimmt, was in ihnen steckt – er arbeitet mit ihnen. Wenn DJ Illvibe seinen Plattenkoffer öffnet, dann findet er darin ein ganzes Universum aus Musik. Er findet große Stimmen, einzelne Instrumente, ganze Orchester, Kicks, Snares und Basedrums oder tibetanischen Obertongesang.

Einlass 20:00h / Beginn 20:30h

Venue: House of Music
Revaler Str. 99
10245 Berlin

Limited Early-Bird: 10,00€
regulär Vorverkauf: 15,00€
Abendkasse: 20,00€

Locations

Revaler Straße 99
10245 Berlin

House of Music ist Berlins Kreativ-Hub für Musiker*innen, Unternehmen und Organisationen aus der Musikbranche. In der historischen Radsatzdreherei auf dem R.A.W.-Gelände in Friedrichshain-Kreuzberg schafft das House of Music Raum für Musik, offene Arbeitsumgebungen und vielfältige Netzwerkmöglichkeiten – Raum der inspiriert, verbindet und künstlerische Entfaltung antreibt.

House of Music verbindet Livemusik, Bildung, Beratung und Wirtschaft unter einem Dach. Eine kreative Gemeinschaft, die durch qualitativ hochwertige Infrastruktur, moderne Schallisolation und eine einzigartige Raumakustik ermöglicht wird.

Herzbergstraße 123
10365 Berlin

Die Alte Gießerei ist ein gemeinnütziger Verein – eine gemeinschaftlich genutzte, unabhängige und selbstverwaltete Werkstattkooperative, eine wahnwitzige Idee von zwei Brüdern, die eigentlich nur einen Ort für den Bootsbau suchten. Sie ist ein Experiment, eine Idee und ein Refugium: in einer alten Fabrik in Berlin-Lichtenberg werkeln über vierzig Menschen aus den Bereichen Musik, Kunst, Design, Wissenschaft und Handwerk zusammen. Räume und Ressourcen werden geteilt, Know-How wird ausgetauscht und Strukturen werden gemeinsam gestaltet. Mit einem demokratischen Ansatz versuchen wir als Gruppe einen Ort zu schaffen, an dem Menschen sich kreativ ausleben können und ein Zuhause für ihre Ideen finden.