Programm

Rowk Music

Freitag, 08.07.2022

KALLE KALIMA guitar
RONNY GRAUPE guitar
WANJA SLAVIN alto sax
OLIVER STEILDLE drums

Diese Super-Group ist ein gemeinschaftliches Projekt von vier herausragenden, innovativen Musikern aus Berlin. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und so werden auch Abstecher in die „Neue Musik“, Dub, Rock, Noise und anderen aktuellen Strömungen unternommen. Die Improvisation ist hier kein Selbstzweck sondern „dient“ der jeweiligen Stimmung der selbst geschriebenen Stücke. Nicht das „was spielt man“, sondern das „wie spielt man“ erfährt hier aufs Neue eine enorme Wichtigkeit.

Einlass: 20:00h / Beginn 20:30h

Venue: Alte Gießerei
Herzbergstr. 123
10365 Berlin

10,00€ im Vorverkauf über eventbrite
15,00€ an der Abendkasse

ERNTE
FEAT. Evi Filippou

Freitag, 15.07.2022

BENJAMIN WEIDEKAMP – alto sax, clarinet
ULI KEMPENDORFF – tenor sax, clarinet
KASPAR VON GRÜNIGEN – bass
DAVID MEIER – drums
EVI FILIPPOU – vibraphone

Ernte widmen sich einem Repertoire des 20. Jahrhunderts: Widerstandslieder, Arbeiterlieder, Partisanenlieder und Kampflieder gegen den Faschismus. Die Aussaat unserer Zeit und die herrschende globale Politik wird uns womöglich eine Ernte bescheren, die kaum verdaulich sein wird. Deshalb spielt Ernte getreu dem Motto „Wer Wind sät, wird Sturm ernten“ Musik mit und im Protest. Ohne Liedtexte, dafür mit großer Spielfreude und allem was der Jazz dafür zu bieten hat: Improvisation, Unberechenbarkeit, Energie, Transzendenz und eine Spur Melancholie.

Einlass: 20:00h / Beginn 20:30h

Venue: Alte Gießerei
Herzbergstr. 123
10365 Berlin

10,00€ im Vorverkauf über eventbrite
15,00€ an der Abendkasse

GORILLA MASK

Freitag, 26.08.22

PETER VAN HUFFEL – saxophone, electronic
ROLAND FIDEZIUS – electric bass, effects
RUDI FISCHERLEHNER – drums

Bodenerschütternde Grooves, hämmernde Rhythmen und jammernde Melodien, überlagert mit explosiven, kompromisslosen Improvisationen: GORILLA MASK ist eine Art Klangwahn, der von einer rastlosen, unversöhnlichen Energie brüllt und gefährlich am Rande des totalen Chaos wankt. Sie erschaffen Klangspiralen in 4 oder 5 Dimensionen, stoßen dir in die Rippen, während sie dein Gehirn durcheinanderbringen.
GORILLA MASK ist das Produkt eines ständig aktiven, hyperintelligenten Schwarmgeistes von drei Virtuosen; ihre Musik ist ein Mischmasch aus Punk-, Rock- und Metal-Einflüssen mit Wurzeln in Jazz, freier Improvisation und moderner Avantgarde. Eine Kollision von Stilen, die den Schlüssel zur Identität der Band bilden. Dies ist kühne, kühne Musik des 21. Jahrhunderts, mit unzähligen Einflüssen und Tendenzen, düster und urban, intellektuell und bereit, einen Marathon zu laufen.

Einlass: 20:00h / Beginn 20:30h

Venue: Alte Gießerei
Herzbergstr. 123
Lichtenberg

10,00€ im Vorverkauf über eventbrite
15,00€ an der Abendkasse

SUN ARK

Freitag, 02.09.22

ASGER NISSEN – Alto Saxophone
POVEL WIDESTRAND – syntheziser
JOHANNES MANN – guitar
THORBJÖRN STEFANSSON – double bass
MARIUS WANKEL – drums

Die Band vereinigt fünf Musiker aus Deutschland, Schweden und Dänemark, die sich in Berlin am renommierten Jazz Institute Berlin kennenlernten. Die Musik des Quintetts besteht aus farbenfrohen Harmonien und kantigen Melodien, die eine Ästhetik von Fusion und Hip-Hop sowie samplebasierter Produktionstechniken mit eklektischen Rhythmen und komplexen Strukturen, inspiriert von der jungen Berliner Jazz-Szene verbinden. Dabei sind Beats und Hip Hop für die Musiker genauso wichtig für den Sound der Band, wie die Europäische klassische Tradition, Brasilianische Musik aus den 70ern oder die Jazz-Geschichte.Die einzelnen Mitglieder der Band gehören bereits zu den gefragtesten jungen Musikern der Jazz-Szene in Deutschland und Europa und in SUN ARK kommen sie zusammen um gemeinsam zu experimentieren und zu improvisieren und einen neuen und aktuellen Sound zu entwickeln.

Einlass: 20:00h / Beginn 20:30h

Venue: Alte Gießerei
Herzbergstr. 123
Lichtenberg

Lange Nacht der Bilder in Lichtenberg / Eintritt kostenlos

Gebrüder Teichmann & Moritz Baumgärtner
feat. Marja Burchard

Sonntag, 03.07.2022
Samstag, 01.10.2022

ANDI TEICHMANN – elektronik
HANNES TEICHMANN – elektronik
MORITZ BAUMGÄRTNER – drums
MARJA BUCHARD – vibraphon, e-orgel

Die Brüder Andi und Hannes Teichmann sind Wanderer zwischen den Welten. Sie sind in der Berliner Clubszene ebenso bekannt wie in der Szene der Neuen Musik. Zusammen mit dem Schlagzeuger und Improvisationskünstler Moritz Baumgärtner, treffen sie auf Multiinstrumentalistin Marja Burchard, bekannt als Bandleaderin der Erfolgsband Embryo.

Einlass: 20:00h / Beginn 20:30h

Venue: House of Music
Revaler Str. 99
10245 Berlin

10,00€ im Vorverkauf über eventbrite
15,00€ an der Abendkasse

Locations

Revaler Straße 99
10245 Berlin

House of Music ist Berlins Kreativ-Hub für Musiker*innen, Unternehmen und Organisationen aus der Musikbranche. In der historischen Radsatzdreherei auf dem R.A.W.-Gelände in Friedrichshain-Kreuzberg schafft das House of Music Raum für Musik, offene Arbeitsumgebungen und vielfältige Netzwerkmöglichkeiten – Raum der inspiriert, verbindet und künstlerische Entfaltung antreibt.

House of Music verbindet Livemusik, Bildung, Beratung und Wirtschaft unter einem Dach. Eine kreative Gemeinschaft, die durch qualitativ hochwertige Infrastruktur, moderne Schallisolation und eine einzigartige Raumakustik ermöglicht wird.

Herzbergstraße 123
10365 Berlin

Die Alte Gießerei ist ein gemeinnütziger Verein – eine gemeinschaftlich genutzte, unabhängige und selbstverwaltete Werkstattkooperative, eine wahnwitzige Idee von zwei Brüdern, die eigentlich nur einen Ort für den Bootsbau suchten. Sie ist ein Experiment, eine Idee und ein Refugium: in einer alten Fabrik in Berlin-Lichtenberg werkeln über vierzig Menschen aus den Bereichen Musik, Kunst, Design, Wissenschaft und Handwerk zusammen. Räume und Ressourcen werden geteilt, Know-How wird ausgetauscht und Strukturen werden gemeinsam gestaltet. Mit einem demokratischen Ansatz versuchen wir als Gruppe einen Ort zu schaffen, an dem Menschen sich kreativ ausleben können und ein Zuhause für ihre Ideen finden.